skip to Main Content

Verlust- und Trennungsängste
überwinden

Verlust- und Trennungsängste können eine Beziehung erheblich belasten. Oft leiden beide Partner unter den Ängsten des anderen. Manchmal so stark, dass das gesamte soziale Umfeld einbezogen wird. In manchen Fällen können Verlust- und Trennungsängste die Beziehung nicht nur schädigen, sondern zerstören. Verlust- und Trennungsängste sind tief im Unterbewusstsein verwurzelt und stehen mit einer in der Kindheit erlebten Situation im Zusammenhang.

Verlust- und Trennungsängste sind für die Betroffenen und ihr Umfeld sehr belastend. Hypnose hilft Ihnen, diese Ängste loszulassen, sodass Sie unbeschwert leben können.

Verlustangst betrifft aber nicht nur den Partner oder die Partnerin in einer Beziehung. Menschen können auch in ständiger Angst leben, zum Beispiel den Job, die soziale Stellung, das Vermögen oder einen geliebten Menschen zu verlieren.

Im Dialog mit dem Unterbewusstsein

Da Verlust- und Trennungsängste ihre Wurzeln im Unterbewusstsein haben, kommt die Hypnose ins Spiel. In der Hypnosetherapie ist es möglich, mit dem Unterbewusstsein einen direkten Dialog zu führen und so die Gefühle, die das Leben eines Menschen bestimmen, zu verändern.

Eine Hypnosetherapie bei Verlust- und Trennungsängsten hilft bei:

  • Angst die Partnerin/den Partner zu verlieren
  • Angst einen nahestehenden Menschen zu verlieren
  • Angst den Job zu verlieren
  • Angst die soziale Stellung zu verlieren
Kontakt aufnehmen

Entdecken Sie Ihre inneren Kräfte neu

In der Hypnosesitzung lösen wir gemeinsam mit den effektivsten und sanftesten Techniken Verlust- und Trennungsängste auf. Während der Hypnose lernen Sie Ihr Unterbewusstsein kennen. Hier werden Sie auch die Ursachen für Ihre Ängste finden.

Wenn diese erkannt sind, können sie aufgelöst werden und Sie entdecken Ihre inneren Kräfte und Energien neu. Erleben Sie, wie einfach eine Verhaltensänderung sein kann. Meist reicht eine Hypnosesitzung, um Verlust- und Trennungsängste zu überwinden.

Oft ist die Angst, dass sich der Partner oder die Partnerin von einem trennt, unbegründet. Vermeintliche «Anzeichen» versetzen die Betroffenen in Panik. In der Hypnose ergründen wir, welches denn diese «Anzeichen» sein sollen und warum diese Sie in Angst versetzen.

Sie haben liebe Menschen verloren und fürchten sich nun vor zu viel Nähe, weil der Verlustschmerz so gross ist. Hypnose ist geeignet, um in Ihrem Unterbewusstsein dieses Denkmuster genauer zu betrachten und zu durchbrechen.

Waren Sie an der Trennung Schuld oder wurde Ihnen dies eingeredet? In der Hypnose gehen wir den Ursachen der Trennung auf den Grund. Selbst wenn Sie die «Hauptschuld» tragen würden, sind Sie nach der Hypnose für einen neuen Lebensabschnitt bereit.

Sie haben einen guten Job und können sich ein angenehmes Leben leisten. Der Firma, für die Sie arbeiten, geht es blendend. Dennoch ist diese Angst da, den Job zu verlieren – mit allen Konsequenzen. In der Hypnose betrachten wir, warum Sie diese Angst verspüren.

Auslöser durch Selbsthypnose eliminieren

Auch nach einer Hypnosetherapie ist es möglich, dass Sie – durch eine bestimmte Begebenheit ausgelöst – erneut Verlust- und Trennungsängste verspüren. Sobald Ihnen dies bewusst wird, können Sie mit Hilfe von Selbsthypnose diese Begebenheit betrachten und den Auslöser im Unterbewusstsein eliminieren. MindTraveller bietet regelmässig Selbsthypnose-Workshops an.

Kontakt aufnehmen
Back To Top